Palmengarten Frankfurt/Main

Wir suchten schon ein paar Tage nach einem neuen Ausflugsziel. Auf meiner Liste stand schon seit 2008 der Palmengarten in Frankfurt/Main.
Die Wetteraussichten waren ja nicht gerade berauschend. Bedeckter Himmel und leichter Regen, mehr sollte heute nicht drin sein. Aber davon ließen wir uns nicht abschrecken. Für den leichten Regen nahmen wir den Regenschirm mit. Und sollte es tatsächlich Strippen regnen, könnten wir immer noch ins Senckenberg Naturmuseum gehen.

Als wir vor dem Palmengarten ankamen, fanden wir sogar einen kostenlosen Parkplatz – wegen des Feiertages.
Immer noch den versprochenen Regen im Blick (aber nicht in Sicht), erkundeten wir erst einmal das Freigelände. Danach sahen wir uns die Gewächshäuser an. Als der kleine Hunger kam, setzten wir uns mit unseren Broten in einen verborgenen Pavillon. Besser konnte es gar nicht sein.

Später kehrten wir noch in das benachbarte Café ein und ließen den schönen, regenfreien Tag Revue passieren. Schön war’s!

2015-05-01-11.27 2015-05-01-11.32 2015-05-01-12.12  2015-05-01-11.43 2015-05-01-12.42

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s